Die besten Whiskys online kaufen im Jashopping Whisky Shop

Entdecke die Vielfalt der Whisky Sorten unserer Welt. In unserem Whisky Shop findest Du Bourbon Whisky, Irish Whiskey, Blended Scotch Whisky, Single Malt Whisky, Canadian Whisky uvm. Wir führen nicht nur die Klassiker, sondern auch ein paar ausgefallene Whiskeys. Das Menü unten führt Dich durch unser Angebot. Bei uns kannst Du Dich in Ruhe umschauen, niemand drängelt und an der Kasse ist auch keine Schlange. Lass Dir ruhig Zeit beim durchstöbern und bestelle die besten Whiskys bequem online bei uns!

Canadian Club Miniflasche 0,05 L 40%vol

Canadian Whisky - Miniflasche PET

1,99 EUR
39,80 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt.
Tullamore Dew 0,7 L 40%

Irish Whiskey

16,70 EUR
23,86 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wild Turkey Rare Breed 0,7 L 58,4%vol

Amerikanischer Bourbon Whiskey Full Proof

35,97 EUR
51,39 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Dalmore 12 Years The Twelve 0,7 L 40%vol

Schottischer Single Malt Northern Highlands

43,97 EUR
62,81 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Glenmorangie Signet 0,7 L 46%vol

Glenmorangie Signet 0,7 Ltr. 46% - Ein Single Malt der Spitzenklasse mit kräftiger Malzigkeit, intensiver Würze und zarter, schokoladiger Süße.

159,97 EUR
228,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mehr anzeigen

Mehr über Whisky erfahren

Whisky ist in einigen Teilen Europas seit Jahrtausenden so etwas wie ein Nationalgetränk. Das ist in erster Linie in Schottland und Irland der Fall, wobei man sich noch heute darüber streitet, wer denn nun für die Erfindung dieser besonderen Spirituose verantwortlich ist. Eine Frage, die wir gar nicht zu beantworten versuchen. Halten wir an dieser Stelle fest, dass die Ursprünge von Whisky oder auch Whiskey irgendwo im britisch-irischen Nordeuropa liegen.

Inzwischen gibt es Whiskey – nur schottischer Whisky darf sich eben „Whisky“ schreiben – aus aller Herren Länder, darunter Quasi-Exoten wie japanische und deutsche Whiskeys. Der Name leitet sich vom schottisch-gälischen uisge beatha ab, was ungefähr wie uschkeba ausgesprochen wird. Wer ein Faible für schottische Single Malts hat, weiß, dass eine Bestellung im Lieblings-Pub schnell an der Aussprache scheitern kann.

Uisge beatha heißt dabei nichts anderes, als „Wasser des Lebens“, und diesem Namen kommen sowohl Schotten, als auch Iren und der Rest der Welt in der Regel mehr als gern nach. Wussten Sie, dass jährlich unzählige Liter Whiskey bei der Herstellung in die Luft entweichen? Hier spricht man vom sogenannten Angel’s Share. Und ein Schelm, wer Böses dabei denkt, aber vielleicht liegt hierin einer der Gründe, warum Iren und Schotten in der Regel ein sehr fröhliches Volk sind.

Welche Arten von Whisky/Whiskey gibt es?

Die Reise eines jeden Whisk(e)y beginnt mit den Zutaten. Während fast alle schottischen Single Malts aus gemalzter Gerste und Quellwasser, in einigen Regionen wird die Gerste über Peat-Feuern, also Torf-Feuern, geröstet, was später für eine kleine geschmackliche Rauchbombe sorgt. Es gibt ebenso Whiskys und Whiskey, die mit Weizen, Mais oder Roggen hergestellt werden, so zum Beispiel einige schottische, vor allem aber irische und US-amerikanische Whiskeys bzw. Bourbons. Übrigens werden dabei alle Whisky-/Whiskey-Sorten für mindestens 3 Jahre gelagert, bevor sie sich ihren Namen verdient haben und überhaupt verkauft werden dürfen.

Whisky, Whiskey und Bourbon – was ist noch besonders an der Herstellung?

Hättest Du es gewusst? Schottische Single Malts werden ausnahmslos nur zweimal destilliert, bevor sie ihren 3-Jahres-Schlaf in Eichenfässern antreten dürfen. Einzige Ausnahme: Der Auchentoshan, der dreimal destilliert wird – so, wie sonst jeder andere Whiskey auch. Bis ein Whisky/Whiskey fertig für die Holzfasslagerung ist, wird das Getreide übrigens geschrotet und gemaischt, dieses mit Wasser und Ethanol gemischt, dann gegoren, gebrannt und gelagert. Einige Whiskys und Whiskey werden von einigen Destillerien zudem als Blends auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um nichts anderes, als die Vermischung mehrerer „Solo-Whisk(e)ys“ zu einem neuen Whisky.

Besonders sind unter anderem zudem die Whisky- und Whiskey-Abfüllungen, die neben der Lagerung in Eichenholzfässern auch noch in beispielsweise Sherry-, Rotwein-, Bourbon- oder Oloroso-Fässern lagern durften. Denn diese Fässer geben einige Aromen an den Whisk(e)y ab, der diesen noch eine Spur einzigartiger macht.

Welcher Whiskey oder Whisky Ihnen nun auch immer zusagen mag – wir wünschen in jedem Falle viel Spaß beim Stöbern in unserem Shop und Sláinte!