Glen Moray
Glen Moray

Glen Moray Whisky kaufen - bei Jashopping

Whisky gehört zu Schottland, wie dudelsackspielende Männer in Kilts, Scones, Tee und meist grenzwertiges Wetter. Kurzum wäre Schottland nicht Schottland, wenn die Produktion dieser Liebhaber-Spirituose von heute auf morgen einfach eingestellt würde. Auch für Sie eine absolute Horror-Vorstellung? Dann können wir Sie an dieser Stelle  beruhigen, das wird wohl auf absehbare Zeit glücklicherweise nicht geschehen. Denn dafür tragen unzählige und über das ganze Land verteilte Destillerien Sorge, darunter unter anderem die Destillerie, die den Glen Moray Whisky herstellt.

Wer steht hinter Glen Moray Whisky?

Hinter dem Glen Moray Whisky steht die (fast) gleichnamige Destillerie Glen Moray Glenlivet Distillery Co. Ltd. Diese wurde im Jahr 1897 gegründet und geht auf eine noch ältere Brennerei zurück, die West Brewery. Sitz der Destillerie ist in Elgin im Nordosten Schottlands. Elgin ist übrigens Teil der Region Speyside, die wiederum als Geburtsort aller schottischen Whiskys gilt. Tatsächlich finden sich hier die meisten aktiven Destillerien, nämlich 55 an der Zahl. Die Glen Moray Glenlivet Distillery ist damit ein Teil der florierendsten Whisky-Regionen Schottlands. Nach einigen Schließungen wurde die Brennerei im Jahr 1923 wiedereröffnet, 1958 schließlich dann auch renoviert. Seit dem werden die Malt Whiskys hier nicht mehr durch Floor Maltings hergestellt – beziehungsweise das hierfür notwendige Malz – sondern durch eine sogenannte Saladin Box. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine Kiste, in der sich der mittelalterliche Herrscher Saladin versteckt, sondern um Kisten, in denen das Keimgut gedeiht, und aus dem letztlich Malz gewonnen wird. Seit 2008 wird der Glen Moray Whisky übrigens von der Glen Turner Distillery Ltd. hergestellt beziehungsweise verwaltet. Und auch ein kurzer Aufenthalt im Portfolio von Louis Vuitton Moët Hennessy gehört zur bewegten Geschichte der Glen Moray Whiskys.

Was produziert die Glen Moray Glenlivet Distillery?

Produziert wird hier beziehungsweise von der Glen Turner Distillery Ltd. erstklassiger Single Malt. Das Wasser, das hierfür verwendet wird, kommt dabei aus dem Fluss Lossie, das Malz kommt mittlerweile aus fremden Mälzereien, in diesem Fall von Pauls und Simpon’s. Hergestellt werden die Whiskys, die übrigens zu den ersten zählten, bei denen ein wood finish gewagt wurde, in einem Maischbottich, zehn Gärbottichen, vier wash stills und vier spirit stills. Die hier produzierten Single Malts dienen in vielen Fällen als Basis für den Blend Label 5, aber auch Single Malt-Abfüllungen gehören zu den beliebten Whiskys der Destillerie. Aktuell können Sie im Glen Moray Whisky-Sortiment unter anderem den Glen Moray 12 Year Old Elgin Heritage Whisky, den Glen Moray Single Malt Cabernet Sauvignon, den Glen Moray Elgin Classic Single Malt, den Glen Moray Chardonnay Cask sowie den Glen Moray Port Cask Finish Small Batch finden.

Warum Glen Moray Whisky kaufen?

Wer eine Vorliebe für schottischen Whisky hat, weiß, dass die Wahl hier schnell zur Qual werden kann. Schließlich gibt es in Schottland nicht nur unzählige Destillerien, sondern sogar noch mehr Whiskys, aus denen man wählen kann. Um Ihnen diese zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle den Glen Moray Whisky, der immer wieder mit besonderen Finishes zu überzeugen weiß. Schauen Sie sich doch einfach einmal in unserem Shop um und freuen Sie sich schon jetzt auf den neuen Zugang für Ihre Whisky-Sammlung!