Whisky kaufen und weitere Whiskysorten - bei Jashopping.de

Wie Du aus unseren anderen Whisky- und Whiskey-Kategorien bereits weißt, gibt es in dieser speziellen Spirituosen-Welt eine große Bandbreite unterschiedlichster Lebenswasser. Da gibt es den Single Malt aus Schottland, den Irish Whiskey, den Blended Whisky oder auch Blended Malt Whisky, den Bourbon Whiskey und den Canadian Whisky. Hinter diesen Whiskysorten stehen die Länder Schottland, Irland, die USA und Kanada. Doch Whisky wird mittlerweile auch in anderen Ländern hergestellt, darunter unter anderem in Deutschland und in Japan. Mehr über Whiskysorten und warum Du Deinen Whisky bei uns kaufen solltest erfährst Du hier ...

Paul John Edited Indian Single Malt 0,7 L 46%vol
38,97 EUR
55,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Drambuie 15 Jahre Schottischer Whiskylikör 0,7 L 43%vol
47,97 EUR
68,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt.
Paul John Classic Select Cask 0,7 L 55,2%vol
56,70 EUR
81,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Paul John Peated Select Cask 0,7 L 55,5%vol
61,98 EUR
88,54 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Paul John Brilliance Indian Single Malt 0,7 L 46%vol
36,77 EUR
52,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mehr anzeigen

Wenn Du Dich bei uns schon genauer umgeschaut hast, wollen wir Dich an dieser Stelle nicht lange mit Whisky-Wissen "langweilen". Trotzdem hier noch einmal die wichtigsten Eckdaten rund um diese besondere Spirituose.

  1. Erfunden haben sie aller Wahrscheinlichkeit nach die Iren. Und um sich von den schottischen Nachbarn zu unterscheiden, irgendwann einfach ein "e" zwischen das "k" und das "y" geschoben.

  2. Bekannter ist bis heute aber der Whisky aus Schottland, den Du unter anderem als Single Malt, als Scotch Whisky und als Blended Scotch Whisky erhalten kannst und der aus gemälzter Gerste besteht.

  3. Dank irischer und schottischer Auswanderer gelangte der Whisky/Whiskey dann auch nach Nordamerika. Während die USA von der Expertise der Iren profitierte, machten sich die Kanadier das Wissen der Schotten zunutze. Und so entstanden - in a nutshell - in der Folge der Bourbon Whiskey und der Canadian Whisky.

Welche Whisky-Sorten und Whisky-Länder gibt es noch?

Wir haben ja schon zwei Länder genannt, aus denen ebenfalls inzwischen Whisky zu uns kommt: Deutschland und Japan. Darüber hinaus haben sich aber auch unter anderem Frankreich, Israel, Südafrika und ausgerechnet England an der Whisky-Herstellung versucht - das mag zwar exotisch und ein wenig schräg klingen, aber warum nicht? Wir fangen nun einmal mit Japan an.

Japanischer Whisky und japanische Whisky-Sorten

Vielleicht hast Du schon einmal vom japanischen Unternehmen Suntory gehört? Dieses zählt seit vielen Jahren zu den bekanntesten Whisky-Herstellern und Spirituosen-Unternehmen. Japanische Whiskys zeichnen sich in der Regel durch einen besonders filigranen und sanften Charakter aus. Und diesen findest Du unter anderem beim Yamazaki, beim Hakusho und beim Chita.

Whisky aus Frankreich

Französischer Whisky mag auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen. Tatsächlich wird aber in keinem anderen Land der Welt und außerhalb Schottlands so viel schottischer Whiskey konsumiert, wie in Frankreich. Und das auch aus historischem Grund, denn die beiden Länder verbindet seit Jahrhunderten eine durchaus innige Freundschaft. Diese Auld Alliance und das spirituöse Expertenwissen der Franzosen machen damit auch französischen Whisky zu einem interessanten Vertreter in dieser Kategorie.

Englischer Whisky

Gut, die Schotten haben den Engländern den Gin geklaut, warum nicht auch umgekehrt nun die Engländer, die ihrem historischen "Erbfeind" den Whisky stibitzen? Aktuell befindet sich die englische Whisky-Produktion noch in der Test- beziehungsweise Findungsphase, weshalb es auch nur eine Handvoll Brennereien gibt, die sich an der Herstellung dieser Spirituose versuchen. Wir halten Dich auf dem Laufenden :D

Cask Strength Whisky und Cask Whisky-Sorten

Dass ein Whisky vor der Abfüllung den Umweg über diverse Fässer macht, ist bekannt. Generell wird er vor dem Umzug in die entsprechenden Flaschen noch auf eine angemessene Trinkstärke und damit einen Mindest-Alkoholgehalt gebracht. Cask Whisky oder Cask Strength Whisky nun hat einen deutlich höheren Alkoholgehalt, als beispielweise Single Malt Whisky, Irish Single Malt, Blended Whisky, Blended Malt Whisky, Bourbon Whiskey und Rye Whiskey. Tatsächlich ist diese Fassstärke mit äußerster Vorsicht zu genießen. Cask Whisky wird während der Lagerung nicht mit Wasser verdünnt. Das ursprüngliche Alkoholvolumen reduziert sich von den hier vorhandenen 70 % durch den "Angel's Share" auf letztlich gut 60 % - und liegt damit immer noch 20 % über den Whisky-üblichen 40 bis 46 %.

Möchtest Du Dich einmal an einem solchen Whisky versuchen? Dann empfehlen wir Dir unter anderem den Single Malt Whisky Aberlour A'Bunadh mit 60 %.

Single Barrel Whisky

Wie Du vielleicht weißt, gibt es einen Grund, warum Single Malt als Single Malt Whisky bezeichnet wird. Er stammt ausschließlich aus einer Destillerie und in der Regel auch nur aus einem Fass. Und schon haben wir das Geheimnis des Single Barrel Whisky gelüftet. Dieser ist nicht ausschließlich auf Scotch Whisky beschränkt, sondern findet sich auch bei Irish Whiskey, Bourbon Whiskey & Co. Das Besondere an diesen Whisky-Sorten: Sie dürfen vor der Abfüllung noch in ausgesuchten Fässern reifen. Die Flaschen wiederum sind mit diversen Informationen ausgezeichnet, darunter der Fassnummer, dem Fass-Typ, dem Destillations- und dem Abfülldatum. Es handelt sich bei Single Barrel Whisky zudem meist um limitierte Editionen, es handelt sich dabei immer um einen ganz besonderen Tropfen der jeweiligen Destillerie. Finden kannst Du solche Abfüllungen unter anderem bei Highland Park, aber auch andere schottischen und weltweite Regionen begeistern uns regelmäßig mit besonderen Limited-Edition-Varianten ohnehin schon toller Whisky-Sorten und Whiskey-Sorten.

Wenn Du auf der Suche nach einer solchen Whisky-Sorte bist, findest Du diese unter anderem beim Bourbon Whiskey Jack Daniel's Single Barrel Whiskey und beim Four Roses Single Barrel.

Corn Whiskey

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Whiskey-Sorte aus den USA, der in der Tat als sehr unkonventionell und "spezial" gilt. Für Corn Whiskey-Sorten ist es nicht üblich, dass eine mindestens dreijährige Lagerung auf Holzfässern erfolgt. Stattdessen wird bei diesen auch als Moonshine bezeichneten Whiskeys darauf verzichtet. Corn Whiskeys und Straight Corn Whiskeys bestehen in erster Linie aus Mais-Maische, der Anteil liegt hier meist bei 80 %.

Rye Whiskey

Auch diese Whiskey-Sorte ist in den USA beheimatet. Sein Roggen-Anteil liegt bei 51 %, tatsächlich war der Rye Whiskey bis zur Prohibition die gängige Whiskey-Sorte in den USA. Auch im benachbarten Kanada erfreute sich diese Whiskey-Sorte lange Zeit großer Beliebtheit. Nach einem kleinen Beliebtheits-Einbruch erfreut sich der Rye Whiskey aktuell einer kleinen Renaissance, und so sind sowohl die Nachfrage als auch das Angebot dieser Whiskeys wieder gestiegen.

Du bist auf der Suche nach einem solchen Rye Whiskey? Dann findest Du diesen unter anderem beim Bulleit 95 Rye American Whiskey, beim Jim Beam Rye und beim Knob Creek Kentucky Straight Rye Whiskey.

Grain Whisky

Grain Whisky und Grain Whisky-Sorten findest Du mittlerweile bei den unterschiedlichsten Brennereien. Ursprünglich war der Grain Whisky so etwas wie der "Whisky des armen Mannes", für dessen Herstellung aus Kostengründen Weizenmaische anstelle von gemälzter Gerste verwendet wurde. Diese wurde in Column Stills sehr stark erhitzt, was in der Folge auch weniger Aromen bedeutet. Grain Whisky wird nach wie vor hauptsächlich in Schottland und Irland hergestellt. Aber auch Südafrika und Japan sind hier inzwischen vertreten.

Wenn Du auf der Suche nach einem Grain Whisky oder Grain Whiskey bist, versuche es doch einmal mit Loch Lomond Single Grain Whisky oder dem Glendalough Double Barrel Irish Whiskey.

Whiskylikör

Der Name verrät es bereits: Whiskylikör ist ein Likör auf Whisky-Basis. Dieser wird mittlerweile nicht mehr nur in Irland und Schottland in die Herstellung geschickt, sondern auch in den USA. In der Regel wird ein Whisky-Likör mit Gewürzen und Honig angereichert, was ihm nicht nur einen interessanten Geschmack verleiht, sondern teils auch eine sirupartige Konsistenz.

Möchtest Du einige der besten Whiskyliköre einmal genauer kennenlernen? Dann legen wir Dir nicht nur den Drambuie aus Schottland wärmstens ans Herz - sondern auch den Glayva, den Irish Mist Honig-Likör, den Fireball Whisky-Likör und den Jim Beam Red Stag Whisky-Likör. Für alle spirituösen Haudegen haben wir zudem den Bud Spencer Feuerwasser Chili-Zimt-Likör im Sortiment beziehungsweise Angebot.

Whisky-Sorten, Scotch, Blend, Bourbon & Co. bei uns im Online-Shop kaufen!

Spätestens jetzt weißt Du, dass die Welt der Whiskys und Whiskeys mindestens ebenso bunt und vielfältig ist, wie die Welt des Rums oder des Gins. Vielleicht bist Du ja schon auf den Geschmack gekommen und hast schon die ein oder andere Whiskysorte genauer unter die Tasting-Lupe genommen und weißt, welche Favoriten Du hast. Unabhängig davon, findest Du in unserem Online-Shop nicht nur die oben genannten Whiskysorten, sondern auch viele weitere bekannte und Geheimtipp-Marken, die Du bequem in unserem Whisky-Online-Shop kaufen kannst.

Dazu gehören unsere Angebote aus den oben genannten Bereichen ebenso, wie erstklassige Tennessee Whiskey, Blended Scotch Whisky, Single Malt Scotch Whisky, Blended Whiskeys und internationale Whiskysorten.

Findest Du einen Artikel einmal nicht, kannst Du - und das ist Teil unseres tollen Service - einfach eine Nachricht an info@jashopping.de schicken. Wir sorgen dafür, dass Du schon bald Deine Bestellung Deines liebsten Single Malt Whiskys, Irish Whiskeys oder welcher auch immer Dein Whisky-Herz zum Hüpfen bringt, durchführen kannst.

Auf die Schnäppchen, fertig, los!

Weitere tolle Spirituosen-Angebote aus der findest Du immer in unserem Spirituosen-Sale, und für diesen musst Du nicht zwangsläufig ein Whisky-Liebhaber sein. Schau Dich auch auf dieser Seite einmal um - wir sind sicher, dass Du mehr als nur einige tolle Getränke für Deinen Warenkorb bei uns finden wirst. Des Weiteren empfehlen wir Dir auch hin und wieder bei unseren Neuheiten im Shop nachzuschauen. P.S.: Ab einem Bestellwert von 100 Euro übernehmen wir für Dich übrigens den Versand ;)

 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Dein Jashopping-Team