Pampero
Pampero

Pampero Rum kaufen - bei Jashopping

Mit Rum assoziieren wir ja in erster Linie Jamaica und Kuba, vielleicht noch die Dominikanische Republik. Kurzum: Rum hat für uns mit der Karibik zu tun. Aber das ist so nicht ganz richtig. Denn tatsächlich kommt Rum nicht erst seit gestern nur aus der Karibik, sondern auch vom südamerikanischen Festland, wie beispielsweise Venezuela. Einer der bekanntesten Rumproduzenten aus diesem Land ist Pampero.

Pampero Mojito Glas 35 cl
2,90 EUR
2,90 EUR pro Glas
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Wer steht hinter Pampero Rum?

Gegründet wurde die Industrias Pampero 1938 in Venezuela. Es handelt sich also um ein noch recht junges Unternehmen in der Rumszene, das von zwei Freunden gegründet wurde, Alejandro Hernández und Luis Toro. Auch bei ihnen war die Liebe zum Rum die Initialzündung, und dieses Begeisterung schmeckt man auch heute, fast 100 Jahre später, aus jedem Pampero-Rum heraus. Ein weiterer Grund dafür ist der von diesen beiden erdachte bzw. erfundene Reifungsprozess, der allen Rums eine große Tiefe und komplexe Geschmacksnuancen verleiht. Wussten Sie, dass die hier produzierten Rums in der Tat so einzigartig waren, dass die venezolanische Regierung eigens die Vorlagen für die Rumherstellung änderten, um so die Produktionsqualität im gesamten Land zu verbessern? Den Ruf, damit der beste Rum des Landes zu sein, kann Pampero auch heute noch für sich beanspruchen. Das wird zudem unterstrichen von der Tatsache, dass Industrias Pampero inzwischen eine Tochtergesellschaft von Diageo ist.

Was produziert Pampero?

Natürlich Rum, und das von Weltklasse. Aktuell sind die Rums vor allem in Venezuela, Spanien und Italien sehr beliebt, was sich aber mit Sicherheit schon bald ändern wird. Übrigens liegt die Brennerei von Pampero, die Compleio del Centro Licorero, im Tal des Flusses Tuy und damit in einer Gegend, die für ihre Pferde und auch ihre Cowboy-Kultur bekannt ist. Deshalb wird der Pampero von den Einheimischen auch gerne als Caballito Frenao bezeichnet, was nichts anderes heißt, als zurückhaltendes Pferd. Zu den Zugpferden von Pampero zählen unter anderem der Pampero Aniversario, der Ron Pampero Anejo Especial, der Pampero Blanco und der Pampero Seleccion 1938. Alle Rums werden in der Herstellung übrigens vom Pampero, dem Südwestwind in Venezuela, beeinflusst. Dieser sorgt dafür, dass die Rums schneller reifen, und das bis zu dreimal schneller, als Whisky oder Cognac. Natürlich spielt auch das Zuckerrohr eine entscheidende Rolle und dieses stammt ausschließlich aus lokalem Anbau und ist damit von höchster Qualität.

Warum Pampero Rum kaufen?

Ganz einfach – weil Rum nicht immer aus der Karibik stammen muss und sich hinter den Rums von Pampero in der Tat Spirituosen verstecken, die sich von der M(el)asse der anderen Rums abheben. Sie sind tief und komplex im Geschmack und betören bereits allein durch ihre Farben in sattem Bernsteinbraun – bis auf den Blanco, der dem Namen gemäß klar ist. Unsere Meinung: Pampero Rum darf in keinem gut sortierten Rum-Regal fehlen und deshalb sollten Sie sich auf jeden Fall einmal genauer in unserem Sortiment umschauen.