Tullamore Dew

Tullamore Dew Irish Whiskey kaufen - bei Jashopping

Wer hat den Whisky erfunden? Waren es die Schotten, oder vielleicht doch die Iren? Diese Frage werden wir wohl nie gänzlich klären können, und letztlich sollte das bezüglich des Genusses der ein oder anderen Variante auch völlig egal sein. Schließlich lässt sich über Geschmack dann doch nicht streiten, und so hat jeder von uns seine Vorlieben und greift so zum Beispiel eher zum irischen Whiskey. Einer dieser Whiskey ist der Tullamore Dew Irish Whiskey.

Tullamore Dew 0,7 L 40%

Irish Whiskey

16,70 EUR
23,86 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tullamore Dew Glas Tumbler mit Eichung
4,90 EUR
4,90 EUR pro Glas
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Wer steht hinter Tullamore Dew Irish Whiskey?

Hinter jedem guten Whiskey steht ein meist gleichnamiges Unternehmen. So auch bei Tullamore Dew Irish Whiskey. Dieser Irish Whiskey wurde zum ersten Mal im Jahr 1829 in der irischen Kleinstadt Tullamore im County Offaly gebrannt. Und da hört das „Unternehmertum“ beziehungsweise das Destillerie-Tum zunächst auf. Denn Irish Whiskey unterscheidet sich von seinem schottischen Pendant nicht nur in der Schreibweise und der Anzahl der Destillationsverfahren – drei gegen zwei – sondern auch in einer weiteren Eigenart. Denn viele Hersteller von Irish Whiskey haben gar keine eigenen Destillerie – so auch Tullamore Dew. Dieser Irish Whiskey wird – wie viele andere auch – in Midleton im County Cork hergestellt und von dort in die ganze Welt vertrieben, und zwar von Irish Distillers. Im Jahr 2005 gewann er sogar die International Spirits Challenge. Übrigens gehört die Marke Tullamore Dew seit 2010 zum schottischen (!!) Konzern William Grant & Sons, der wiederum der Eigentümer von Glenfiddich ist. Mittlerweile erfolgt ein Teil der Produktion deshalb auch in einer Destillerie, die zwischen den Townlands Ballard und Clonminch in der Nähe von Tullamore liegt.

Was produziert Tullamore Dew Irish Whiskey?

Hergestellt werden in erster Linie Blended Whiskeys, also Whiskeys, die aus verschiedenen Single Malts oder Single Grains zusammengestellt werden, aber auch Single Malts sind Teil des Tullamore Dew-Portfolios. Eine weitere Besonderheit einiger Irish Whiskeys liegt auch hier in der Herstellung. Und so bildet unter anderem Pot Still Whiskey einen wichtigen Bestandteil der Whiskeys von Tullamore. Dies ist übrigens der Brennerei in Midleton geschuldet, die sich dieses Verfahren gewissermaßen zum USP, also Alleinstellungsmerkmal, gemacht hat. Des Weiteren werden für die Tullamore Whiskeys Grain Whiskey und eben Malt Whiskeys verwendet. Im Ergebnis führt das zum folgenden Tullamore Dew Irish Whiskey-Sortiment, das unter anderem aus diesen Whiskeys besteht: Dem Tullamore Dew Original, dem Tullamore Dew 10 Year Old Single Malt, dem Tullamore Dew 12 Year Old Special Reserve, dem Tullamore Dew Old Bonded Warehouse Release und dem Tullamore Dew Phoenix.

Warum Tullamore Dew Irish Whiskey kaufen?

Ganz einfach – weil dieser Irish Whiskey nach wie vor zu den besten zählt, die Sie unter den Irish Whiskeys finden werden. Und das trotz – oder gerade wegen? – seiner Bekanntheit. Wer also auf der Suche nach einem feinen Irish Whiskey ist, kann seine Suche beim Tullamore Dew Irish Whiskey vorerst beenden. Schauen Sie sich doch einfach einmal in unserem Shop um und freuen Sie sich schon jetzt auf einen Irish Whiskey der feinsten Art.