Stroh

Stroh Jagertee und Inländerrum kaufen - bei Jashopping

Was uns Deutschen und den Skandinaviern im Winter, auf und nach der Skipiste der Glühwein und Glögg ist, ist unseren österreichischen Nachbarn der Jagertee. Dieser gehört zu einem zünftigen Après Ski oder auch einfach einem gemütlichen Abend am Kamin ebenso dazu, wie die Sachertorte zu einem Kaffeehaus-Besuch in Wien. Tatsächlich dürfen nur die Österreicher dieses alkoholische Heißgetränk als Jagertee bezeichnen, demnach kommt das Original auch immer aus dieser Alpennation – wie unter anderem der Stroh Jagertee.

Wer steht hinter den Spirituosen von Stroh?

Wie viele Spirituosen, kann auch der Stroh Jagertee auf eine lange Geschichte und damit Tradition zurückblicken. Begonnen hat dieses bereits im Jahr 1832, als Sebastian Stroh seine ersten Schnäpse und Liköre in St. Paul im Lavanttal in Kärnten brannte. Diese waren schon damals so beliebt, dass sie bei der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 mit der großen Goldmedaille ausgezeichnet wurden. Das Produktportfolio wurde in der Folge immer mehr erweitert, und so umfasste dieses im Jahr 1926 sage und schreibe 100 verschiedene Brände, von denen einige auch heute noch zu den Verkaufs- und Exportschlagern von Stroh zählen. Die Marke ist übrigens vor allem in Osteuropa, genauer gesagt, Ungarn und Rumänien sehr bekannt, da das Unternehmen in diese Länder expandierte. Aber auch bei uns in Deutschland wird vor allem der Jagertee von Stroh immer beliebter – und das nicht nur auf der Piste.

Was produziert das Unternehmen Stroh?

Angefangen hat alles mit Edelbränden und Likören – in bester österreichischer Tradition also, schließlich ist das Land bekannt für die Herstellung dieser Spirituosen. Mittlerweile liegt der Fokus allerdings auf dem Stroh Jagertee. Dieser wird ausschließlich aus feinsten Übersee-Rums hergestellt sowie aus ausgesuchten Schwarztee-Extrakten und weiteren hochwertigen Zutaten, darunter unter anderem Früchte. Diese sind auch einer der Gründe für die hohe Beliebtheit dieses Jagertees, denn diese machen ihn so beliebt und unterscheiden ihn zudem von der Jagertee-Konkurrenz. Natürlich ist das Rezept ein wohlgehütetes Familiengeheimnis, dessen genaue Zusammensetzung wir niemals erfahren werden. Neben dem Jagertee produziert Stroh zudem den Stroh Original Inländerrum. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Rum, sondern um eine weitere österreichische Spezialität, die, wie der Jagertee auch, heiß bzw. als Teil eines Heißgetränks genossen wird.

Warum Stroh Jagertee und Inländerrum kaufen?

Jagertee mag vielleicht nicht jedermanns Sache sein, was aber wohl eher daran liegt, dass dieses Heißgetränk bzw. das zugrundeliegende Konzentrat nicht jedem bekannt ist. Tatsächlich handelt es sich bei dieser österreichischen Spezialität um ein besonders feines Getränk, das nicht nur auf, sondern auch neben der Piste eine hervorragende Figur macht und die kalte Jahreszeit ein wenig wärmer macht. Wir finden deshalb, dass Sie den Stroh Jagertee auf jeden Fall einmal probieren sollten – und finden tun Sie diesen natürlich in unserem Shop. Das gilt natürlich auch für den exzellenten Stroh Inländerrum, der vielleicht auch den ein oder anderen Rumliebhaber überzeugen kann – auch, wenn er eigentlich „nur“ ein Kunst-Rum ist. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei.