Scapegrace

Scapegrace Gin kaufen - bei Jashopping

Wer auf der Suche nach einem hervorragenden Gin ist, fängt mit dieser Suche womöglich in England an, wo der Gin immerhin seinen Ursprung haben soll. Mittlerweile ist Gin aber so beliebt, dass man auch weltweit stöbern kann – und dabei sind den Ländern keine Grenzen mehr gesetzt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Gin aus Neuseeland? Ja, Sie haben richtig gehört – hier gibt es nicht nur das Auenland und Hobbits, sondern seit einigen Jahren auch einen ganz außergewöhnlichen Gin – den Scapegrace Gin.

Wer steht hinter Scapegrace Gin?

Die Geschichte hinter dem Scapegrace Gin erinnert fast an ein Märchen – nein, es ist nicht die Rede von Bilbo Beutlin und wie er Mittelerde entdeckte, Gollum den einen Ring abluchste und nebenbei Bekanntschaft mit dem Drachen Smaug machte. Hinter dem Scapegrace Gin stecken insgesamt zwei Schwager und ein Teilzeitmusiker aus Neuseeland. Und die Geschichte beginnt folgendermaßen: Es waren einmal zwei Männer, die einander nicht kannten – bis der eine die Schwester des anderen heiratete und sie damit gewissermaßen verwandt waren. Diese beiden Jungs aus Neuseeland verbrachten einen Teil ihrer Freizeit in Bars und überlegten, wie sie den perfekten Gin herstellen könnten. Ein Jahr, ein Teilzeitmusiker und einen Haufen Schulden später war es endlich soweit – und der Scapegrace Gin erblickte das Licht der Welt. Und das mit so viel Furore und Begeisterung, dass er unter anderem mit Auszeichnungen in London und San Francisco prämiert  wurde. Was diesen Gin so besonders macht? Das erfahren Sie jetzt!

Was produziert Scapegrace Gin?

Der perfekte Gin – oder zumindest einer, der definitiv in diese Kategorie fällt – ist eines der Aushängeschilder von Scapegrace. Und tatsächlich handelt es sich beim Scapegrace Gin um etwas ganz Besonderes – und das fängt bereits mit Neuseeland an. Denn hier spielt zunächst der ausreichende Regen auf der Südinsel Neuseelands eine große Rolle, und zwar sowohl für das Quellwasser als auch für die für diesen Gin verwendeten Botanicals. Verwendet werden für diesen Gin insgesamt zwölf Botanicals, darunter unter anderem Koriander, Muskatnuss, Nelken, Angelikawurzel, Lakritz-Wurzel, Zimt und Cassia-Rinde. Diese Botanicals kommen nicht ausschließlich aus Neuseeland, sondern tatsächlich aus der ganzen Welt, unter anderem aus Italien und China. Destilliert wird der Gin in einer Whisky Still aus dem 19. Jahrhundert. Das Ergebnis: Ein Gin, wie Sie diesen nicht ein zweites Mal antreffen werden. Aktuell umfasst das Gin-Sortiment von Scapegrace Gin unter anderem den Scapegrace Premium Dry Gin und den Scapegrace Gin Black, der mit einem ganz ausgefallenen Feature aufwarten kann: Wird er mit Tonic Water gemischt, ändert sich die Farbe von Schwarz zu Rot oder Purpur.

Warum Scapegrace Gin kaufen?

Mittlerweile gibt es eine solch große Auswahl an Gins, dass die Suche nach dem richtigen Gin schon einmal etwas länger dauern kann. Wir wissen aber, dass kaum jemand „Nein“ zu einem besonders ausgefallenen Gin sagt – und deswegen empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle den Scapegrace Gin. Wer Gins mit floral-fruchtigen Noten und Nuancen exotischer Gewürze liebt, wird bei diesem Gin wohl zum Widerholungstäter. Wir empfehlen zudem den Genuss pur oder auf Eis – und beim Scapegrace Gin Black auf jeden Fall mit einem passenden Tonic Water. Und finden tun Sie diesen hervorragenden Gin natürlich in unserem Shop – also schauen Sie doch einfach einmal vorbei!