Myers
Myers

Myers Rum kaufen - bei Jashopping

Rum kommt aus der Karibik, und wer sich noch an die Werbung eines bekannten und hier nicht namentlich genannten Schokoladenherstellers erinnert, weiß zudem, dass Rum hier genauer gesagt aus Jamaika stammt. Das ist aber nur in Teilen richtig. Zwar gehört der Karibikstaat zu den weltweit führenden Rum-Herstellern, ist aber mitnichten das einzige Land, das sich für diese besondere Spirituose rühmen kann. Dafür darf Jamaika sich über einen der wohl bekanntesten Rums weltweit freuen – den Myers Rum.

Wer steht hinter Myers Rum?

Hergestellt wird der Myers Rum zwar in Jamaika, dahinter steht aber ein US-amerikanisches Unternehmen, nämlich die Sazerac Company. Hierbei handelt es sich um eine privat geführte Firma mit Sitz in Metairie, das zu New Orleans/Louisiana gehört, deren Hauptsitz allerdings in Louisville/Kentucky liegt. Eigentümer des Unternehmens ist der Milliardär William Goldring. Seit 2017 werden von Sazerac insgesamt neun Brennereien betrieben, tätig beziehungsweise umtriebig ist dieses zu den größten Spirituosenvertreibern gehörende Unternehmen mittlerweile in 112 Ländern. Gegründet wurde Sazerac bereits im Jahr 1869, benannt wurde die Firma nach dem Sazerac Coffee House, auf deren dann ehemaligem Standort auch die Sazerac Company von Thomas H. Handy ins Leben gerufen wurde. Was mit der Herstellung diverser Cocktails und Bitter begann, hat sich inzwischen zu einem wahren Spirituosen-Giganten gemausert, zu dem unter anderem nicht nur Myers Rum gehört, sondern beispielsweise auch die Glenmore Distillery in Kentucky oder Les Distilleries Sazerac du Canada in Montréal/Québec. Übrigens: Bevor Myers Rum zu Sazerac „wechselte“, gehörte die Destillerie zum britischen Spirituosenkonzern Diageo.

Was produziert Myers Rum beziehungsweise die Sazerac Company?

Es gibt quasi nichts, was nicht von der Sazerac Company produziert wird. Der Myers Rum ist nur ein  Teil des großen Portfolios, wenngleich wohl aber auch einer der bekanntesten. Denn welcher Cocktail-, Longdrink- und Rum-Liebhaber hat nicht bereits Bekanntschaft mit diesem Rum mit Ursprung in Jamaika gemacht? Das Besondere an diesem und eigentlich auch allen anderen Jamaika-Rums: Sie sind eben ganz besonders einzigartig im Geschmack – und da bildet der Myers Rum keine Ausnahme. Wie traditionell bei Rum üblich, wird auch der Myers Rum aus Melasse gebrannt, also dem Nebenprodukt von Zuckerrohr. Diese Melasse wird gegoren, bevor sie weiter destilliert wird. Dabei ist der Myers Rum ein Blend, der aus bis zu neun verschiedenen Destillaten hergestellt wird und nach dieser Zusammenstellung für mindestens vier Jahre in amerikanischen Weißeiche-Fässern lagern darf. Diese Lagerung erfolgt übrigens in Jamaika, womit der Myers Rum einen herrlichen, tropischen Charakter bekommt. Schon gewusst? Zwar gehört Myers Rum mittlerweile zu einem amerikanischen Unternehmen, den ersten Rum gab es aber bereits im Jahr 1879. Und da Qualität nicht nur seither Tradition hat, sondern Quantität demnach überflüssig macht, besteht das Myers Rum-Sortiment nach wie vor aus dem Myers Rum Original Dark.

Warum Myers Rum kaufen?

Gut, es gibt logischerweise deutlich mehr Rum auf der Welt, als nur diese eine Marke. Und es gibt auch Rum, der diesen mit Sicherheit in puncto Geschmack überholt, vielleicht auch, weil Myers Rum nun einmal zu den massenkompatibelsten Rums der Welt gehört. Nichtsdestotrotz verbirgt sich hinter diesem Rum nach wie vor einer der besten Rums der Welt – und wer sich erst noch an diese Spirituose heran-„tasten“ muss, ist beim Myers Rum definitiv and er richtigen Adresse. Schauen Sie doch einfach einmal in unserem Shop vorbei und freuen Sie sich schon jetzt auf einen der Klassiker der Rum-Welt.