Fifty Pounds

Fifty Pounds Gin kaufen - bei Jashopping

Wir von Jashopping sind große Fans von Gin – und das nicht etwa, weil Gin die absolute Trend-Spirituose ist und wir dem Gin Craze des 21. Jahrhunderts anhängen, sondern weil Gin eine der vielfältigsten und interessantesten Spirituose ist, die es gibt. Vielleicht wissen Sie, dass es unter anderem den New Western Dry Gin, den Sloe Gin, den Dry Gin und den London Dry Gin gibt? Einen solchen London Dry Gin stellen wir Ihnen mit dem Fifty Pounds Gin nun genauer vor.

Wer steht hinter dem Fifty Pounds Gin?

Wir haben eingangs ja vom sogenannten Gin Craze gesprochen. Dabei handelte es sich um die außerordentlich hohe Beliebtheit von Gin im frühen 18. Jahrhundert. Tatsächlich war Gin damals so populär – und das vor allem bei der unteren Bevölkerungsschicht – dass immer mehr Menschen versuchten, diese Spirituose schwarz zu brennen. Diese waren nicht nur illegal, sondern meist auch von einer eher bescheidenen Qualität. Was also tun, um diesem Schwarzbrennen Einhalt zu gebieten? Ganz einfach – eine Gin-Steuer mit dem Gin Act einführen, und zwar in Höhe von 50 Pfund oder auch Fifty Pounds. Das Ergebnis: Kaum jemand traute sich noch, Gin in Eigenregie herzustellen, denn zu dieser Zeit waren 50 Pfund ein wahres Vermögen, das so gut wie niemand „einfach mal eben so“ hatte – wenn er nicht gerade der für den Gin Act verantwortliche King George II. war. Hinter dem Fifty Pounds Gin, den es seit dem Jahr 2010 gibt und der an diese Steuer erinnern soll, steht nun die Thames Distillers, die natürlich in London liegt. Diese Brennerei hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen der feinsten London Dry Gins zu produzieren, den die englische/britische Hauptstadt zu bieten hat.

Was produziert die Thames Distillers?

Die Thames Distillers, die es seit dem Jahr 1996 gibt, haben sich unter anderem auf die Herstellung erstklassigen Gins spezialisiert. Und hier sticht natürlich der Fifty Pounds Gin hervor. Dieser basiert auf einem vierfach destillierten Getreidealkohol, dem nach und nach insgesamt elf Botanicals beigefügt werden. Zu diesen zählen unter anderem Arnika, Zitronenschale, Bohnenkraut und Süßholz. Nach der Destillation darf der Fifty Pounds Gin für drei Wochen ruhen, und in dieser Zeit erfolgt auch eine chargenweise Abfüllung des fast fertigen Gins, der einen Alkoholgehalt von 43,5 %-Vol. aufweist. Aktuell umfasst das Sortiment der Thames Distillers „nur“ diesen Fifty Pounds Gin – aber bei der Qualität muss dieses auch nicht ins Unermessliche anwachsen.

Warum Fifty Pounds Gin kaufen?

Wer sich bei uns einmal unter den Gins umgeschaut hat, hat wohl gemerkt, dass die Wahl des neuen Lieblings-Gins schnell zur wahren Qual werden kann. Und um Ihnen diese zu ersparen beziehungsweise um Ihnen die Wahl zu erleichtern, legen wir Ihnen hiermit den Fifty Pounds London Dry Gin wärmstens an Herz – und das ganz ohne Gin-Steuer! Wer auf der Suche nach einem besonders frischen und hochwertigen London Dry Gin ist, ist bei diesem Gin definitiv an der richtigen Adresse. Schauen Sie sich doch einfach einmal in unserem Gin-Shop um – Ihre Flasche Fifty Pounds und weitere tolle Gins waren bereits auf Sie!