Bulldog

Bulldog London Dry Gin kaufen - bei Jashopping

Sie wissen mit Sicherheit, dass Gin ursprünglich aus England stammt und der mindestens ebenso berühmte Gin Tonis in Indien erfunden wurde – und zwar erneut von den Briten. Natürlich gibt es inzwischen nicht nur englischen Gin, der Gin-Liebhaber auf der ganzen Welt begeistert, sondern Gin aus so ziemlich jedem Land des Globus. Und einer dieser Gins ist der Bulldog London Dry Gin. Was es mit diesem auf sich hat und wem wir diesen verdanken? Finden Sie es nun heraus!

Wer steht hinter Bulldog London Dry Gin?

Mittlerweile ist es nicht mehr ungewöhnlich, dass die Köpfe hinter bekannten Spirituosen aus den verschiedensten Branchen stammen. So haben sich unter anderem George Clooney und Dan Aykroyd an Tequila und Vodka versucht, beim Bulldog London Dry Gin schließlich steht ein ehemaliger Investment-Banker und Gin-Liebhaber am Helm dieses speziellen Gins, nämlich Anshuman Vohra. Der Diplomatensohn stammt ursprünglich aus Indien und ist damit gewissermaßen von klein auf mit Gin bekannt gewesen. Und diese Nähe zu dieser Spirituose inspirierte ihn letztlich zum Bulldog London Dry Gin. Die Marke hatte zunächst in Spanien Erfolg, wo sie im Jahr 2009 gelauncht wurde. Und von dort aus begann der Bulldog London Dry Gin seinen Siegeszug über die gesamte Welt und wird mittlerweile in mehr als 55 Länder exportiert. Ebenso zählt er zu den 50 besten Gins – wohl einer der Gründe dafür, dass sich das Unternehmen Campari für ihn interessierte, in dessen Portfolio der Bulldog London Dry Gin seit 2017 zu finden ist.

Was produziert Bulldog London Dry Gin?

Strenggenommen ist es ja nun die Campari-Gruppe, die für die Herstellung und den Vertrieb dieses Gins zuständig ist. Aber der Bulldog London Dry Gin hatte ja auch einmal einen Anfang. Und für diesen überlegte sich Vohra, diesen im Gin-Geburtsland, also in England, herstellen zu lassen. Dabei ist der Alkohol auf einem Getreidedestillat basierend, das unter anderem aus Weizen aus Norfolk und Wasser aus Wales und in einer Vierfach-Destillation in Copper Stills hergestellt wird. Was den Bulldog London Dry Gin dann so besonders macht, sind die zwölf  Botanicals, die dem Alkohol beigefügt werden. Dabei handelt es sich unter anderem um französischen Lavendel, deutsche Angelikawurzel und weißen Mohn aus der Türkei – und diese Botanicals tragen zu einem ganz besonderen und auch beruhigenden Geschmack bei, ebenso wie die Lotusblätter, die in einem Gin sonst selten zu finden sind. Aktuell umfasst das Sortiment den Bulldog London Dry Gin und den Bulldog Gin.

Warum Bulldog London Dry Gin kaufen?

Gin ist längst nicht mehr nur Geschmackssache – Gin ist ein Trend, der aber eben von seinem einzigartigen Geschmack lebt. Und dieser stammt in der Regel von den Botanicals, die jeder Marke eine ganz besondere und auch persönliche Note verleihen. Sind Sie nun auf der Suche nach einem Gin, der diese Kriterien erfüllt, legen wir Ihnen den Bulldog London Dry Gin wärmstens ans Herz. Herrlich überraschend im Geschmack, sollte er in keinem gut sortierten Gin-Regal fehlen. Schauen Sie doch einfach einmal in unserem Shop vorbei – Ihre Flasche Bulldog London Dry Gin wartet bereits auf Sie!