Oban 14 Years

Oban Single Malt Whisky

Oban 14 Years merkt man seine Nähe zum Meer an. Dieser dunkelgoldene Single Malt kommt aus dem Herzen Obans in Schottland. Die kleine Stadt liegt zwischen den Western Highlands und den vorgelagerten Inseln. Das milde, gemäßigte Klima der Region wird vom Golfstrom gewärmt, und nicht selten fällt Regen. Dieses Klima gibt dem in Oban produzierten Whisky seinen Geschmack. Leicht rauchige Torfnoten und das Salz des Meeres sind zu riechen.

Oban 14 Years
Oban 14 Years

Doch auch fruchtige Aromen von Birne und Orange steigen in die Nase. Trockenfrüchte und süßliche Gewürze sorgen für Harmonie und einen runden Geschmack. Der Abgang des edlen Tropfens ist  lange zu schmecken. Eine feine Eichennote und eine Meeresbrise gleiten sanft den Gaumen hinab. Zu Hähnchenspießen und kandiertem Ingwer schmeckt er besonders gut.

Oban die Hauptstadt der Western Highlands

Ein geschützt liegender Naturhafen und viele Fähranbindungen machen das einstige Fischerdorf Oban zur Hauptstadt der Western Highlands. Schon seit über 200 Jahren werden hier  Whiskys destilliert. Das Leben der Stadt hat sich um die Brennerei, eine der kleinsten Schottlands, angesiedelt. Gegründet wurde die Destille 1794 von den Brüdern John und Hugh Stevenson. Nach mehreren Besitzerwechseln ist die Brennerei seit dem Jahre 1923 Eigentum von Diageo. Das Wasser für die Brennerie kommt  aus dem Loch Gleann a’Bherraidh.

Für die Herstellung des Whiskys wird leicht getorftes Malz aus Elgin, einer schottischen Stadt an der Ostküste, benutzt. Der Weg des edlen Tropfens geht über die Edelstahl-Maischbottiche über die Gärung in Lärchenfässern. Die Destillation erfolgt in einer Wash- und einer Spirit-still.  Sie bestehen aus Kupfer und sind wie Lampions geformt.  Der Oban 14 years kondensiert in Schneckenrohren aus Holz, die über die Dächer der Destille führen. In  Bourbon- und Sherry-Fässern wird der Whisky 14 Jahre lang gereift, bis er abschließend 43 Volumenprozent Alkohol enthält. Die Abfüllung des Oban 14 Years findet in Leven an der Ostküste Schottlands statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.