Paul John Single-Malt aus Indien

Richtig gelesen: Der Paul John Single-Malt kommt aus Indien

Paul John Single-Malt
Paul John Single-Malt

Kaum zu glauben aber wahr: Nicht nur in Europa und Nordamerika, auch in Indien werden die feinsten Whiskys der Welt hergestellt. Indischer Whisky zeichnet sich durch einen besonderen und ganz eigenen Geschmack aus, den man mit anderen Whiskysorten nicht vergleichen kann. Dies hat vor allem mit dem außergewöhnlichen Herstellungsverfahren der indischen Single-Malts zu tun. Eine herausragende Destillerie in Indien ist die Destillerie John Distillers, die in Goa, dem kleinsten Bundesstaat Indiens, ansässig ist.

Paul John Single-Malts: das Herstellungsverfahren

Für die Herstellung des indischen Whiskys verwendet die Destillerie John Distillers ausschließlich Gerste vom Fuße des Himalaya-Gebirges. Die Gerste wird nach der Ernte in einem für indischen Whisky typischen Verfahren mit Torfrauch getrocknet. Dies verleiht dem Whisky einen sehr kraftvollen Geschmack. Im Gegensatz zu anderen Whiskysorten ist der indische Whisky nicht kältefiltriert. Damit bleibt der ursprüngliche Geschmack des Whiskys erhalten. Die Destillation findet, wie beim schottischen Whisky, in kupfernen Brennblasen statt, und der indische Whisky reift mehrere Jahre in früheren Bourbonfässern an der Küste Indiens. Die Reifezeit des indischen Whiskys ist bis zu viermal kürzer als in Europa und Nordamerika. Denn wegen der großen Hitze in Indien verdunstet der Alkohol viel schneller. Man spricht von 12 bis 13 Prozent pro Jahr. Die Destillerie John Distillers hat mit den Single-Malts „Paul John Brilliance“, „Paul John Edited“, „Paul John Classic Select Cask“ und „Paul John Peated Select Cask“ vier verschiedene Whiskysorten im Programm.

Paul John Brilliance Indian Single Malt
Paul John Brilliance Indian Single Malt
Paul John Edited Indian Single Malt
Paul John Edited Indian Single Malt
Paul John Classic Select Cask
Paul John Classic Select Cask
Paul John Peated Select Cask
Paul John Peated Select Cask

Die vier Paul John Single-Malts

Aller vier Single-Malts von John Distillers werden nach dem für indischen Whisky typischen Herstellungsverfahren produziert. Trotzdem hat jede Sorte der Paul John Single-Malts einen einzigartigen Geschmack. Der bernsteinfarbene Paul John Brilliance zeichnet sich durch ein leicht süßliches Aroma aus. Es dominieren Vanille, Minze, Rosinen und Zitrusfrüchte. Der Geschmack ist würzig und süßlich, mit einem Hauch von Zimt und Honig. Im langanhaltenden Abgang treten Nuancen von Vanille und Bananenchips hervor. Der Paul John Edited Whisky ist schon im Aroma eher würzig-süß zu nennen. Hier machen sich Noten von Minzschokolade und Espresso bemerkbar. Am Gaumen intensiviert sich langsam der Geschmack nach Gerste und Torf. Im Abgang bleibt die süßliche Würze von Minzschokolade und Espresso bis zum Schluss erhalten. Damit ist der Paul John Edited Whisky als ein ausgewogener und ruhiger Whisky zu bezeichnen. Der Paul John Classic Select Cask unterscheidet sich von den anderen beiden Single-Malts durch seinen fruchtig-süßen Geschmack. Hier kommen Noten von Äpfeln, Birnen und Honig zur Geltung, unterstützt durch eine leichte Würze aus Eiche, Pfeffer, Zimt und dunkler Schokolade. Diese Geschmackskombination bleibt bis zum Ausklang erhalten. Der Paul John Peated Select Cask ist wohl der kräftigste der vier Paul John Single-Malts. Denn hier kommt das Trocknungsverfahren der Gerste mit Torfrauch besonders gut zur Geltung. Der Geschmack nach tropischen Früchten und dominikanischem Kakao verleihen dem Whisky zusätzlich eine nussig-süße Note. Hinzu kommen Nuancen von Orangenmarmelade. Bis zum Ausklang ist der Paul John Peated Select Cask für Überraschungen gut, wobei die verschiedenen Geschmacksrichtungen wunderbar miteinander harmonieren. Die vier Single-Malts von Paul John sind der Beweis, dass man auch in Indien ausgezeichneten Whisky herstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.