Was ist Cachaca?

Keine Caipirinha ohne Cachaca

Cachaca kommt nur aus Brasilien
Cachaca kommt nur aus Brasilien

Was ist Cachaca?

Nicht nur jetzt zur Fußball-WM wird an vielen Orten das brasilianische Nationalgetränk Caipirinha getrunken. Dieser erfrischende Cocktail ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Cocktails, denn der fruchtige und erfrischende Geschmack findet überall Anhänger.

Im Caipirinha wird Cachaca verwendet. Vielen ist dieser  Begriff noch immer nicht genau bekannt und viele wissen auch nicht wie man es richtig ausspricht.

Cachaca wird Kaschasa ausgesprochen, einige sagen hier in Deutschland auch Kaschaka, was zwar nicht ganz richtig ist, aber immer noch gut verstanden wird.

Was ist also Cachaca?

Cachaca ist eine Spirituose, die aus frischem Zuckerrohr hergestellt wird.

Zuckerrohr

Als erstes wird der Saft durch auspressen des Zuckerrohrs gewonnen. Dieser wird mit Wasser verdünnt und mit Hefe vermischt, wodurch der Saft dann anfängt zu gären. Dieses Gemisch wird dann nach ca. einem Tag destilliert.

Außerdem ist Cachaca eine geschützte Herkunftsbezeichnung, daher muss Cachaca in Brasilien hergestellt werden, um sich so nennen zu dürfen.

Hierzulande wird Cachaca meistens im Cocktail gemixt und eher selten pur getrunken.

Sagt man nun der oder die Cachaca? Beides kann man sagen. In Brasilien sagt man die Cachaca und in Deutschland ist der Cachaca  gebräuchlich.
Im deutschen Duden steht beides der oder die Cachaca, daher ist beides erlaubt.

Wir haben auch gereiften Cachaca  mit im Angebot, z. B. der Velho Barreiro Gold Cachaca ist ideal für einen Premium-Caipirinha, den auch unsere Gastronomie-Kunden verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.