Bullenschluck aus Sulingen – Das Kult-Getränk – Infos hier…

Bullenschluck ist ein besonderer Bitterlikör, den es rezeptfrei in der historischen Rats-Apotheke im niedersächsischen Sulingen gibt.

Bullenschluck – das Kultgeträng aus Sulingen

Das traditionsreiche Fachwerkhaus wurde ursprünglich im Jahre 1737 von dem aus Sulingen stammenden Rittmeister Schröder, der in hannoverschen Diensten stand, als Alterssitz erbaut. Mutmaßlich hat er allerdings nie dort gelebt, sondern nur seine Frau.

Im Jahre 1788 hat der Apotheker Johann Friedrich Jordan das Gebäude käuflich erworben. Seitdem ist es immer eine Apotheke geblieben, wenn auch unter vielen verschiedenen Besitzern. Seit dem 1. August 1932 gehört das Anwesen – nun schon in der 3. Generation – der Familie Dunker.

Dort wurde auch im Jahre 1949 von seinem Erfinder Hans Dunker der Bullenschluck ins Leben gerufen. Nach dessen Tod im Jahre 1985 übernahm sein bis dahin bei ihm als Angestellter arbeitender Sohn Jens Dunker die Rats-Apotheke, die er in den Jahren 1987/1988 aufwendig renovieren ließ. Er hat die Produktion des inzwischen schon über die Region hinaus bekannten und beliebten Bullenschlucks in gleichbleibender Qualität fortgesetzt.

Bullenschluck aus Sulingen

 

Da dieser besondere, 43-%ige Halbbitter nicht apothekenpflichtig ist, bekommen Sie ihn längst in vielen Spirituosen-Fachgeschäften, im Internet … und natürlich auch bei uns. unter www.jashopping.de

 

Dem Bullenschluck wird nachgesagt, dass er bei Lahmheit von Pferden, Rindern und Zugochsen zur Schmerzlinderung als Einreibemittel funktioniert. So steht es jedenfalls sinngemäß auf dem Etikett. Wer’s glaubt?!

Der spezielle Halbbitter aus Sulingen lässt sich aber nicht nur pur als Magenbitter verwenden. Man kann ihn auch mit Ginger Ale oder Bitter Lemon und reichlich Eis als Kaltgetränk genießen oder heiß mit Wasser, Kakao oder Kaffee mixen und je nach Geschmack vielleicht noch mit einer Sahnehaube garnieren.

Nach dem überlieferten Geheimrezept wird der Bullenschluck mit ausgesuchten, erlesenen Kräutern und von der Rats-Apotheke selbst gewonnenem Zuckersirup hergestellt. Im Jahre 2010 wurde er von einer unabhängigen Jury der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. im Rahmen eines Herstellerwettbewerbs unter 200 Bewerbern als „Kulinarischer Botschafter Niedersachsens“ ausgezeichnet.

 

Dieser Erfolg kommt jedoch nicht von ungefähr und ist letztendlich auf die herausragende Produktidee, den ausgezeichneten Geschmack, das überzeugende Herstellungsverfahren und die beeindruckende Produkt- und Unternehmensgeschichte der traditionsreichen Rats-Apotheke in Sulingen zurückzuführen.

 

Lernen auch Sie die Vielseitigkeit des „BULLENSCHLUCK“ kennen

Comments

  1. Klaus Göttker says

    Ich wüßte gern, wo ich den originalen Bullenschluck in meiner Umgebung kaufen kann. Ich wohne in Celle.

  2. heinrich drosten says

    Kaufe seit 40 jahren den bullenschluck! Bin bis vor 5 jahren fast regelmässig,auf dem wege nach meppen,in der ratsapotheke eingekehrt.Auf diese weise lernte ich herrn dunker kennen,der mich auch schon mal nach seinem dienstschluss bediente!

  3. Jörg Steinbock says

    Bullenschluck ist der bisher beste Schnaps oder auch Likör der mir bisher über die Zunge ran. Die Mixtur ist fantastisch gelungen. Gibt es auch bereits in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.