Whisky Nosing Gläser sind für viele besondere Spirituosen geeignet

Für beste Spirituosen nur beste Gläser

Whisky Nosing Gläser eignen sich für Whisky-Tastings am besten, weil sich bei diesen Gläsern die Form nach oben verjüngt und dem Whiskey-Aroma die Möglichkeit gibt, sich voll zu entfalten. Die Bezeichnung ‚Nosing’ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie ‚Riechen’. Im Bauch dieser tulpenförmigen Gläser können sich die Duftstoffe konzentieren, um durch die schmalere Öffnung, die sich am oberen Rand wieder weitet, gebündelt in die Nase zu steigen.

 

 

Whisky Nosing Glas Gläser

 

Unsere Gläser stammen aus der bekannten Glasmanufaktur RASTAL GmbH & Co. KG in Höhr-Grenzhausen in der Nähe von Koblenz.

 

Das Unternehmen wurde im Jahre 1919 von Eugen Sahm gegründet und befindet sich immer noch im Besitz der Familie Sahm-Rastal. Heute zählt es mit ca. 500 Mitarbeitern zu den größten Herstellern dekorierter Trinkgefäße und gilt international als einer der Marktführer für Exklusivgläser. Doch nicht nur in Höhr-Grenzhausen wird gegenwärtig produziert, sondern auch in weiteren Niederlassungen, die sich in Ransbach-Baumbach, Chur und Gleiwitz befinden. Zusammen in diesen vier genannten Produktionsstätten werden jährlich ungefähr 100 Millionen dekorierte Trinkgefäße hergestellt.

 

1964 entwickelte der Chefdesigner Hermann Hoffmann das weltweit erste Exklusivglas für die Bitburger Brauerei. In der Vergangenheit erhielt die Firma RASTAL für das Produktionsdesign bereits viele Auszeichnungen und Preise.

 

Sie finden unsere Whisky Nosing Gläser unter der Artikelnummer 455659 in unserem Shop www.jashopping.de (hier klicken). Diese haben einen Durchmesser von ca. 5,6 cm, sind 15,6 cm hoch und nicht nur für Whisky, sondern auch für Rum, Cognac, Obstbrand und anderes mehr geeignet. Wer wollte einem schon verbieten, auch Sherry daraus zu trinken?

 

Die Eichung der Gläser bei 0,02 und 0,04 Litern ermöglicht es dem Barkeeper, zum Beispiel einen schottischen Single Malt oder Irish Blend Whiskey passgenau einzuschenken. Als Ihr eigener Mundschenk brauchen Sie natürlich nicht auf die exakte Füllmenge zu achten und können die Inhaltsangaben getrost ignorieren.

 

Das allererste Trinkgefäß für den Whisky war der so genannte ‚Quaich’, eine flache Trinkschale mit zwei Griffen, der ursprünglich aus Holz und später dann aus Horn geschnitzt wurde. Für ganz gehobene Ansprüche gab es ihn auch aus Silber.

 

Im Laufe der Zeit hat sich herauskristallisiert, dass sich das Nosing-Glas am besten für den Genuss hochwertiger Destillate eignet. Außerdem sieht es attraktiver und stilvoller aus (mit seinem eleganten Stiel sogar im wahrsten Sinne des Wortes) als der becherförmige, klassische  Tumbler, der eigentlich nur für Bourbon und den einfachen Blended Whisky prädestiniert ist, weil er genügend Platz für die Eiswürfel bietet. Dadurch, dass er meist dickere Wände oder zumindest einen dicken Boden hat, wird er nicht so schnell von der Hand erwärmt. Diese Gefahr besteht bei dem Nosing-Glas von vornherein nicht, wenn man es an seinem Stiel anfasst.

 

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns nicht nur diese schönen Whisky Nosing-Gläser. Sie finden auch eine Riesenauswahl an Whisky, Rum, Weinbrand und übrigen Obstbränden in unserem Shop, aber das wird Ihnen sicherlich schon bekannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.