Tequila Sunrise Rezept und Zutaten

Sunrise Rezept

Tequila Sunrise, dieser einzigartig leckere Cocktail, hat seinen Namen vom Sonnenaufgang, weil seine Farbgebung an die am Horizont aufgehende Sonne erinnert. Man sollte ihn aber eher zum Sonnenuntergang trinken, denn er ist nicht gerade alkoholfrei, auch wenn der darin enthaltene vitaminreiche Orangensaft leicht die Assoziation aufkommen lassen könnte, dass dieser Drink unbedingt gesund sein muss. Der aus dem Saft der Agave hergestellte Tequila hat es mit seinen 38 bis 40 % Vol. jedoch in sich!

Tequila Sunrise

 

Der im Allgemeinen sehr bekannte Tequila Sunrise ist der Klassiker unter den Cocktails und erfreut sich enormer Beliebtheit. Er ist mit seinen einfachen Zutaten schnell zubereitet, aber der optische und geschmackliche Effekt ist gewaltig. Ein erfrischendes, süßes und fruchtiges Getränk für den Frühling und Sommer, das während lauschiger Abendstunden auf der Terrasse eine echte Bereicherung darstellt.

 

Hier ist das Rezept: Man nehme

 

       4 cl Tequila Silver oder Tequila Gold (je nach Belieben)

       10 cl Orangensaft

 

und schüttet diese Zutaten zusammen mit einigen Eiswürfeln oder gestoßenem Eis in ein Longdrinkglas. Nachdem man die beiden Flüssigkeiten umgerührt hat, damit sie sich gut vermischen, lässt man nun vorsichtig

 

       2 cl Grenadine

 

in das Glas laufen und wartet, bis sich der leuchtendrote Fruchtsirup aus Beerenfrüchten wie Himbeere, Johannisbeere, Brombeere und Holunder (ggf. auch Granatäpfeln) am Boden abgesetzt hat. Zur Dekoration kann man noch je eine Zitronen- und Orangenscheibe an den Rand stecken. Sowohl das oben abgebildete Hurricane-Cocktailglas als auch Tequila und den Grenadine-Sirup finden Sie natürlich bei uns im Web-Shop. Zum Schluss gibt man noch einen Trinkhalm in den Longdrink und lässt sich den Tequila Sunrise schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.