Guter Whisky: Top 15 Whiskys, die man probiert haben muss!

Ob als Geschenkidee für einen besonderen Anlass oder „einfach nur so“ – Guter Whisky ist für echte Whisky-Liebhaber einfach immer eine gute Idee. Was in Irland und Schottland seinen Anfang und Ursprung hatte, ist mittlerweile weltweit beliebt. Und so gibt es nicht nur Irish Whiskey und Scottish Single Malt sondern unter anderem auch Bourbon Whiskey, Canadian Whisky sowie guter Whisky aus Deutschland und Japan. Doch welche von diesen muss man einfach unbedingt einmal probiert haben? In unserer persönlichen Top 15 findest Du es heraus.

Whisky und Whiskey für jede Gelegenheit und jeden Geldbeutel

Diese besondere Spirituose gibt es natürlich in unzähligen Abfüllungen und Geschmacksrichtungen und in Preiskategorien, die nach oben gewissermaßen keine Grenzen kennen. Keine Sorge – um einen besonderen Whisky/Whiskey/Bourbon zu bekommen, musst Du nicht gleich Dein Konto plündern. Denn Qualität ist nicht automatisch mit einem „netten“ Preisschild verknüpft.

Demnach finden sich in unserer Top 15 dann auch erstklassige Whiskys von günstig bis höherpreisig und mit natürlich einzigartigem Geschmack.

Whiskys, Whiskeys und Bourbons unter 30 Euro

Im Folgenden stellen wir vier tolle Whiskys & Co. vor, die uns vom ersten Erschnuppern an restlos begeistert haben.

Auchentoshan 12 Years Old

Auchentoshan ist gewissermaßen so etwas wie ein „Einsteiger-Whisky“ in die Welt des Scottish Single Malt. Dreifach destilliert, ist er besonders mild im Geschmack. Die 12 Jahre alte Abfüllung überrascht zudem mit fruchtigen Orangen- und weiteren Fruchtaromen.

Writer’s Tears Copper Pot Irish Whiskey

Wo wir schon einmal bei dreifach destilliertem Lebenswasser sind: Auch der Irish Whiskey von Writer’s Tears durfte sich über diese drei Destillations-Durchgänge freuen – so ist die irische Whiskey-Tradition. Dieser leichte und frische Whiskey überzeugt mit Noten von Honig und Gewürzen.

The Ileach Single Malt

Und es geht zurück nach Schottland, auf die Isle of Islay. Whisky-Kenner wissen: Es wird rauchig und torfig. So auch bei diesem besonderen Geheimtipp. Die Torfigkeit vom The Ileach Single Malt wird von Nuancen von Orangen Gewürzen aufgefangen und perfekt komplementiert.

Four Roses Single Barrel

Von Schottland geht es über den großen Teich, genauer gesagt, nach Kentucky. Als Wiege des Bourbon bekannt, wird hier unter anderem der Four Roses Single Barrel hergestellt. Er begeistert mit den Bourbon-typischen Vanillearomen ebenso, wie mit Nuancen von Honig und Schokolade.

Von mild bis rauchig – unsere Favoriten unter 40 Euro

Natürlich sind auch die folgenden vier Whiskys und Whiskeys eine absolute Empfehlung, die es in unser nächstes Preissegment geschafft haben.

Knob Creek 9 Jahre

Der Knob Creek 9 Jahre Bourbon ist nach einem Bächlein benannt, an dem angeblich Abraham Lincoln einen Teil seiner Kindheit verbrachte. Bei diesem Whiskey handelt es sich um einen besonders komplexen und vielschichtigen Bourbon, der uns mit seinem trocken-süßen Geschmack überzeugt hat.

Talisker 10 Years Old

Weniger süß, dafür typisch torfig präsentiert sich der Talisker 10 Years Old von der Isle of Skye im Westen Schottlands. Die Torfigkeit wird hier abgerundet von pfeffrigen Untertönen sowie einer Portion Malz und einer überraschenden Süße. Vielleicht nicht unbedingt ein Einsteiger-Whisky – definitiv aber ein Tasting wert.

Jameson Black Barrel Irish Whiskey

Wer Irish Whiskey mag, wird an Jameson nur schwerlich vorbeikommen. Schließlich ist das Unternehmen der wohl bekannteste Hersteller irischen Whiskeys. Die deutlichen Vanillenoten werden begleitet von herben Holz-, Getreide- und Gewürznoten.

Slyrs Single Malt

Nicht nur Schottland, Irland, Kanada und die USA sind Whisky-Hersteller. Auch Deutschland ist mittlerweile seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der internationalen Whisky-Szene. Das ist unter anderem Slyrs zu verdanken. Der Slyrs Single Malt ist perfekt für alle, die Torf und Rauch schätzen. Abgerundet wird dieses Aroma von dezenten Fruchtnoten.

Qualität hat ihren Preis? Jein – unsere Favoriten unter 50 Euro

Wer auf der Suche nach Abfüllungen ist, die ein wenig aus dem Rahmen fallen, findet diese vielleicht schon unter den folgenden vier Whiskys, Whiskeys und Bourbons.

Ardbeg An Oa

Ardbeg gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Destillerien Schottlands. Auf der Isle of Islay gelegen, zählen die hier produzierten Single Malts zu den rauchigsten, die auf dem Whisky-Markt zu finden sind. Da bildet auch der Ardbeg An Oa keine Ausnahme. Überraschend ist hier, dass der markante Torf-Geschmack von einer fast seidigen Süße umspielt wird.

Basil Haydens Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Basil Haydens Kentucky Straight Bourbon Whiskey gehört zu den besonderen Vertretern dieser Whisky-Kategorie. Mit seinem würzigen Geschmack fällt dieser Bourbon aus dem Rahmen – und dieser Eindruck wird unter anderem durch Noten von Minze, Honig und Zitrone unterstrichen.

Glendalough Pot Still Irish Whiskey

Bei Irish Whiskey muss es nicht immer Jameson oder Tullamore Dew sein. Wie wäre es mit dem Glendalough Pot Still Irish Whiskey? Nach alter irischer Whiskey-Tradition hergestellt, überrascht und überzeugt dieser Irish Whiskey mit Aromen von Leder, Zimt, Birnen und Muskatnuss.

Charmeval by Bruant Bourbon Cask Finish

Zum Abschluss wird es einmal wirklich exotisch, wenn es um Whisky geht. Denn der Charmeval by Bruant Bourbon Cask Finish stammt aus Frankreich – genauer gesagt, aus dem Loire-Tal. Mit seinem milden Geschmack, der von blumigen sowie fruchtigen Noten komplementiert wird, ist dieser Whisky perfekt für alle, die nicht nur etwas Besonderes suchen sondern auch einen milden Whisky.

Ganz besondere Abfüllungen

Vielleicht steht ja in nächster Zeit ein ganz besonderer Anlass ins Haus, der ein wahrlich besonderes Geschenk quasi zur Pflicht macht? Dann findest Du mit Sicherheit unter den folgenden Whiskys & Co. die richtige Idee. Eine kleine Warnung: Das Preisschild fällt nun ein wenig bis ein wenig mehr höher aus.

Ardbeg Uigeadail

Ja, der Ardbeg Uigeadail gesellt sich zu den Abfüllungen, die schon ein etwas größeres Loch im Geldbeutel hinterlassen können. Wie gewohnt typisch rauchig, begeistert dieser Single Malt zudem mit Noten von Rosinen und Mokka. Wir finden: Definitiv jeden einzelnen Cent wert!

Glenfarclas 21 Years Old

Glenfarclas 21 Years Old Single Malt Whisky hat es in sich. Und das nicht nur, weil durchaus eine torfige Note zu erschmecken ist sondern auch aufgrund des vollen und seidigen Aromas. Die 21 Jahre alte Abfüllung zählt unter Experten zu den besten Single Malts, die Du finden kannst.

Glenmorangie Signet

Zum Finish ein wirklich toller Tropfen aus dem Hause Glenmorangie. Der Glenmorangie Signet ist das perfekte Geschenk für alles vom Jubiläum bis hin zur Hochzeit. Der süße Whisky begeistert mit Aromen von Trockenpflaumen, Zimt, Orangenschalen, Schokolade und Sherry. Ja, er ist teuer – und dennoch auch hier wieder: Jeden einzelnen Euro und Cent wert.

Auf den Geschmack gekommen? In unserer Whisky-Kategorie finden sich unzählige weitere hervorragende Whiskys & Co. Schau doch einfach einmal vorbei und lass Dich beim Stöbern inspirieren! Wir freuen uns auf Deinen Besuch und sagen bis bald!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert