Fünf neue Eiswürfel-Ideen für den Sommer

Was man alles mit Eiswürfeln machen kann!

Eiswürfel
Eiswürfel

Eiswürfel sind der Erfrischungsklassiker im Sommer schlechthin. Die meisten Menschen nutzen sie, um Getränke kühl zu halten, und weil sie im Glas so schön klirren. Doch Eiswürfel können noch viel mehr. Denn sie brauchen nicht unbedingt ausschließlich aus Wasser zu bestehen.
Hier fünf Tipps für geschmackvolle und coole Eiswürfelkreationen, die noch dazu ganz einfach herzustellen sind.

Die Eiswürfelform

In den gängigen Eiswürfelformen lassen sich zwar sehr gut Eiswürfel bereiten, doch sind diese Eiswürfel einfach nur langweilig quadratisch. Was man ausgezeichnet zur Eiswürfelherstellung nutzen kann, sind Silikonbackformen. Silikonbackformen gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Damit erschafft man seine ganz eigenen und lustigen Eiswürfel. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Eiswürfel in Herz- oder Sternenform?

Eiswürfel aus Kuchenformen
Eiswürfel aus Kuchenformen

Eiswürfel mit Sirup

Anstatt Wasser lassen sich zur Herstellung von Eiswürfeln auch andere Zutaten verwenden, wie zum Beispiel Holunderblütensirup. Dieser schmeckt hervorragend in Sekt oder Prosecco. Eine andere Möglichkeit ist es, die Eiswürfel ins Glas zu geben, mit etwas Mineralwasser und Minze dazu. Langsam entfaltet sich der Holunderblütengeschmack, wenn der Eiswürfel schmilzt.

Eiswürfel aus Sirup herstellen
Eiswürfel aus Sirup herstellen

Eiswürfel mit Weißwein

Eiswürfel eignen sich ausgezeichnet als Resteverwerter. Wenn man noch Wein von der Mahlzeit übrig hat, kann man diesen als Eiswürfel einfrieren. Die Eiswürfel verwendet man dann in sommerlichen Drinks oder nutzt sie als Ergänzung zu edlen Speisen.

Eiswürfel mit Weißwein zaubern
Eiswürfel mit Weißwein zaubern

Eiswürfel mit Kräutern

In größeren Eiswürfelformen lassen sich hervorragend Kräuter einfrieren. Als ganzes Blatt gib man sie in die Eiswürfelform und gießt abgekochtes Wasser darüber, bevor man sie einfriert. Ein Eiswürfel mit Minze ist zum Beispiel ein wahrer Hingucker im Cocktailglas.

Eiswürfel mit Kräutern verfeinern
Eiswürfel mit Kräutern verfeinern

Obst als Eiswürfel

Obst eignet sich ebenfalls zur Eiswürfelherstellung. Handelt es sich um eine sehr wasserhaltige Frucht, sollte man sie ohne Zusatz von Wasser einfrieren. Ansonsten das Obst mit abgekochtem Wasser langsam einfrieren. So steckt man das Obst mal nicht an den Glasrand, sondern lässt es im Drink schwimmen.

Obst als Eiswürfel-Ersatz
Obst als Eiswürfel-Ersatz

Comments

  1. Simon says

    Wir benutzen auch immer Crushed Ice zum kühlen. Das klappt super und hält auch sehr lange kalt! Ich habe das Glück, dass wir so eine Maschine auf der Arbeit haben und ich mir so viel Eis holen kann wie ich möchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.