Fassbind – Edle Obstbrände mit Tradition aus der Schweiz

Fassbind steht für Qualität

Schon Napoleon der III., Kaiser der Franzosen, liebte die edlen Fassbind-Produkte aus der ältesten Brennerei der  Schweiz und ehrte sie auf der Weltausstellung im Jahr 1856 in Paris mit einer Goldmedaille. Sie wurde 1846 von Gottfried Fassbind im malerisch gelegenen schweizerischen Oberath, zwischen Waldflächen, dem Zugsee, dem Bergmassiv Rigi und dem Rossberg, gegründet. Die Brennerei befindet sich fünft Generationen in den Händen der Familie Fassbind. Für die traditionsreiche  Herstellung der edlen Brände nutzt die Fassbind-Brennerei das sorgfältig ausgewählte Obst der einheimischen Bauern.

Fassbind Obstbrand

Vor mehr als 160 Jahren begann die Familie Fassbind aus den Kirschen der Region schmackhaftes Kirschwasser herzustellen. Auch heute bietet die Brennerei den Kirschbrand Rigi-Kirsch und die Kirsch-Spirituose Vieillle Cerise, eine der neuesten Kreationen des Hauses. Doch die Produktauswahl ist noch umfangreicher. Nach dem Vieille Prune, einer Pflaumen-Spirituose, kam auch der Vieille Poire, aus den schmackhaften Williamsbirnen, und der Vieille Pomme, eine Apfel-Spirituose, zum Sortiment hinzu. Letztere wird aus Gravensteiner Äpfeln mit saftigem Fruchtfleisch gewonnen. Nach der Destillation reift der Les Vieille Pomme noch ein Jahr im Eichenholzfass. Durch Zugabe der hauseigenen Dosage vor dem Abfüllen, erhält der fruchtig milde Apfelbrand sein einzigartiges Aroma. Dem Vieille Pomme folgte der Vieille Apricot aus Aprikosen der alten und bekannten Sorte Royal Luizet. Sie wird vor allem für Konfitüre verwendet und ist wegen ihres süßen Geschmackes und dem festen Fleisch besonders beliebt. Zudem bietet die Fassbind-Brennerei neben den bekannten Klassikern, wie Himbeergeist, auch ausgefallenere Produkte, wie der Schwyzer Honig-Chrüter mit verschiedenen Kräutern, Beeren und Waldhonig.

Sorgfältig ausgesuchte Produkte

Allen Produkten der Fassbind-Brennerei ist gemein, dass die Ausgangsprodukte sorgfältig ausgewählt und verarbeitet werden, nach der Destillation zwischen einem und eineinhalb Jahren in Eichenfässern reifen und anschließend vor der Abfüllung mit der fassbindeigenen Dosage veredelt werden. Die Familie Fassbind legt besonders Wert auf Qualität ihrer Produkte. Die Brennerei setzt sich deswegen für einen bewussten Genuss ihrer Spirituosen ein, der zu Geselligkeit und guten Gesprächen einladen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.