Beluga Vodka – Hier weitere Infos

Ein Meisterwerk der Beluga Vodka

Der Beluga Vodka ist ein Meisterwerk in jeder Hinsicht, denn er wird noch in aufwendiger Handarbeit hergestellt.

 

Mit der Liebe für jedes Detail bei der Herstellung ist er nicht irgendein Vodka, sondern  auch eine Lebenseinstellung zum alten Handwerk. Der Beluga Vodka stammt aus einem ökologisch reinen und unberührten Fleck von Sibirien, fernab der nächsten Siedlung. Durch sorgfältig ausgewählte Zutaten und einer erlesenen Wasserqualität gehört der Beluga zu den Topvodkas in seiner Riege. Im Geschmack ist er glatt, rein, vollmundig und blumig.

 

Beluga Vodka

Beluga Vodka 

 

Gerade an seinem Herstellungsort, Russland, ist er ein idealer Begleiter zu Kaviar und Blinis. Der Beluga Vodka eignet sich allerdings auch im Rahmen einer ausgewogenen Mahlzeit.

 

In Russland werden zum Essen mehrere kleine kalte und warme Speisen, wie etwa eingelegte Pilze, Salzgurken, Roggenbrot und Butter, Kartoffelpüree, Fleischbällchen und säuerliches Obst auf einem Tisch verteilt und zwischendurch gibt es immer wieder ein Glässchen Vodka.

 

Oftmals ziert das Glas eine halbe Zitronenscheibe. Traditionell passen in die Vodkagläser etwa 0,1 Liter, das ist fünfmal soviel wie deutsche Schnapsgläser fassen können. Der Vodka wird in einem Zug ausgetrunken, indem man dabei die Luft anhält und anschließend wieder tief einatmet und eine Kleinigkeit isst. In Russland geht es Gesellig zu, man gilt daher als verrufen, wenn man Vodka ohne Gesellschaft trinkt, da es als Zeichen von Alkoholismus gilt.

 

Im Westen wird der Vodka neben dem puren Genuss auch gern zum Mixen von Cocktails oder Longdrinks verwendet. Er wird mit Orangensaft, anderen Säften oder mit Limonade gemixt. Hier ist vorallem das Rezept der „Bloody Mary“ bekannt und beliebt. Sie besteht im Wesentlichen aus Vodka und Tomatensaft. Normalerweise besteht hier das Rezept aus zwei Teilen Tomatensaft und einem Teil Vodka. Der Vodka ergänzt den Drink durch seinen neutralen Geschmack. Abgerundet wird die Bloody Mary je nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer, Zitrone, Tabascosauce oder Worcestersauce. Als Verzierung kann man entweder an den Glasrand eine Zitronenscheibe stecken oder ein Stück Selleriestaude dazulegen, die gleichzeitig zum umrühren des Getränks dient.

 

Der Vorteil an dem Genuss von Vodka ist, dass die typische Alkoholfahne ausbleibt. Aufgrund der sorgfältigen Destillation und Filterung entstehen so gut wie keine Fuselöle und andere Begleitstoffe. Die Alkoholfahne entsteht nicht durch das ausatmen von Ethanol, denn es hat keinen unangenehmen, sondern eher einen süßlichen Geruch.  Der negative Atemgeruch entsteht vor allem durch die  Abbauprodukte der Begleitstoffe. Bei Genuss von zuviel Vodka bleibt der morgendliche Kater jedoch leider nicht aus, genauso wird der Vodka, wie jede andere Spirituose, selbstverständlich auch von den Alkoholtestgeräten der Polizei erkannt.

 

Den Beluga Vodka können Sie bequem in einer 1 Liter Flasche mit einem Alkoholgehalt von 50% bei uns von Zuhause aus bestellen.

1 Kommentar zu „Beluga Vodka – Hier weitere Infos“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert