Smirnoff
Smirnoff

Smirnoff Wodka kaufen - bei Jashopping

Wodka ist ein „refined taste“ und damit vielleicht nicht jedermanns Sache und Geschmack. Wodka ist aber auch ein absolutes Szene-Getränk und aus vielen Longdrinks und Cocktails nicht mehr wegzudenken. Seit vielen Jahren sind in puncto Wodka Absolut und natürlich auch Smirnoff marktführend, und das aus gutem Grund. Denn dieser russische Wodka gehört trotz aller Massenkompatibilität nach wie vor zu den besten weltweit.

Wer steht hinter Smirnoff Wodka?

Gegründet wurde Smirnoff im Jahr 1886 von Pjort Arsenjewitsch Smirnow in Moskau (und zum Glück ist ein Teil seines zweiten Vornamens nicht Bestandteil der Wodkas!).Smirnoff war dabei übrigens die erste Brennerei überhaupt, die zum Filtern Holzkohle benutzte. Wie viele Unternehmen, die im 19. Jahrhundert gegründet wurden, wurde auch Smirnoff in die Irrungen und Wirrungen des beginnenden 20. Jahrhunderts verwickelt, in diesem Fall die russische Oktoberrevolution. Im Zuge dieser wurde die Brennerei konfisziert, die Familie Smirnow musste nach Istanbul fliehen, wo eine neue Brennerei gegründet wurde. Eine zweite Brennerei wurde 1925 in Paris ins Leben gerufen, und zu dieser Zeit wurde auch der Name Smirnow in Smirnoff abgeändert. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann übrigens nicht in Europa, sondern in den USA. Zwar war Wodka hier relativ unbekannt, was sich mit der Erfindung des Moscow Mule, eines Cocktails mit Wodka und Ingwerbier, aber schlagartig änderte. Den endgültigen Durchbruch schaffte Smirnoff dann 1962 mit dem James Bond-Film Dr. No, in dem 007 mehrere Wodkatinis mit Smirnoff trinkt. Inzwischen gehört auch Smirnoff zum Diageo-Portfolio und damit zur meistverkauften Premium-Spirituosenmarke der Welt.

Was produziert Smirnoff?

Smirnoff steht, wie fast kein anderer Name, für russischen Spitzen-Wodka. Alle Wodkas des umfangreichen Sortiments werden dabei dreifach destilliert – der Smirnoff Blue Label wird darüber hinaus noch zehnfach durch Holzkohle gefiltert und ist mit 50 %-Vol. die alkoholhaltigste Abfüllung des Unternehmens. Daneben zählen unter anderem die folgenden Wodkas zum Smirnoff-Portfolio: Der Smirnoff North/Smirnoff Norsk mit Moltebeere, der Smirnoff Classic Mix, der Smirnoff Silver Label, der Smirnoff Blue Label und der Smirnoff Black. Darüber hinaus gibt es von Smirnoff Mischgetränke, die nur einen sehr geringen Alkoholgehalt aufweisen, darunter zum Beispiel der Smirnoff Ice Raspberry Burst, der Smirnoff Twisted V Black Cherry und der Smirnoff Ice Triple Filtered. Diese Smirnoffs haben einen Alkoholgehalt von 5 % bis 5,5 %.

Schon gewusst? Der Smirnoff Penka hat einen Alkoholgehalt von 40 % und ist der teuerste Wodka der Brennerei. Zudem hat jeder Smirnoff-Wodka eine eigene Identnummer, die auf dem Etikett angegeben ist.

Warum Smirnoff Wodka kaufen?

Egal, ob Sie schon länger ein Freund dieser Spirituose sind oder gerade erst anfangen, sich genauer mit dieser zu befassen: Smirnoff ist hier nicht umsonst Marktführer. Nicht nur ist dieser Wodka echt russisch, sondern dank seines Geschmackes auch für jeden richtig. Hinzu kommen diverse Sonderabfüllungen, die mit Früchten angereichert sind und einen deutlich niedrigeren Alkoholgehalt aufweisen – perfekt also, um sich an Wodka heranzu-tasten und ebenso perfekt, um Teil diverser wodkabasierter Longdrinks und Cocktails zu sein. Wir meinen, dass Sie sich unbedingt einmal in unserem Smirnoff-Sortiment umschauen und sich von diesem inspirieren lassen sollten!

Smirnoff Eisbox Eiswürfelbehälter rot
10,50 EUR
10,50 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand