Gansloser
Gansloser

Gansloser Gin kaufen - bei Jashopping

Gin gibt es mittlerweile wie Sand am Meer oder auch die Botanicals, die für den besonderen und einzigartigen Geschmack verwendet werden. Und Gin gibt es seit vielen Jahren nicht mehr nur in und aus England, dem vermuteten Geburtsland dieser Spirituose, sondern gefühlt in jedem Land der Welt. So natürlich auch in Deutschland, und einen solchen Gin stellen wir Ihnen nun mit dem Gansloser Gin genauer vor.

Wer steht hinter Gansloser Gin?

Hinter dem Gansloser Gin stehen die Gansloser Destillate, die bereits seit dem Jahr 1905 Spirituosen mit viel Liebe zum Detail und zu erstklassigen Zutaten herstellen. Gründer des Unternehmens war Johann Georg Frey, der nicht aus der Spirituosenwelt stammte, sondern aus einer traditionsreichen Bäckerfamilie. Das hielt ihn aber glücklicherweise nicht davon, diesen beruflichen Pfad zu verlassen und stattdessen eine Brennerei im schwäbischen Auendorf – nein, nicht zwischen Bilbo Beutlin und seinen Hobbit-Verwandten – zu gründen. Was mit einem Zwetschgenwasser unter dem Namen Gansloser begann, ist mittlerweile um die ein oder andere Spirituose angewachsen, zu der natürlich auch der Gansloser Gin beziehungsweise der Gansloser Black Gin gehört. Übrigens geht der interessante und ungewöhnliche Name des Gins auf den Entstehungsort Auendorf im schwäbischen Auenland zurück – denn dieser Ort hieß bis zum Jahr 1849 Ganslosen. Dieser Name gefiel den Bürgern des Ortes aber offenbar nicht, weshalb sie diesen durch den württembergischen König umbenennen ließen. Bei Gansloser Destillate handelt es sich bis heute um ein Familienunternehmen, das mittlerweile unter der Leitung von Holger Frey steht, der die Firma damit in vierter Generation erfolgreich weiterführt.

Was produziert Gansloser Destillate?

Was mit einem Obstbrand begann, ist inzwischen wohl vor allem durch einen außergewöhnlichen Gin bekannt – und das weit über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Wir sprechen hier natürlich vom Gansloser Gin, der zu extravagantesten Gins zählt, die Sie auf dem Markt finden werden. Warum extravagant? Weil hier angeblich 74 Botanicals verwendet werden, und damit wohl kein anderer Gin mithalten kann. Diese wiederum sollen aus 19 verschiedenen Ländern von Madagaskar bis Italien stammen und machen den Gansloser Gin damit zu einem wahren Botanicals-Exoten. Natürlich werden wir nie erfahren, welche Botanicals das alles sind – und die Liste würde auch jeden Rahmen sprengen. Aber wir können Ihnen verraten, dass sich hier unter anderem Orangen, Zitronen, Wacholder, Zimt, Kamille, Ingwer, Vanille und Lorbeer finden – nicht immer die Botanicals-Klassiker, also. Neben dem Gansloser Black Gin gibt es zudem den Gansloser Black Gin Distillers Cut sowie den Gansloser 1905.Black Distillers Cut, einen alkoholfreien Gin. und auch diverse Rums können Sie bei Gansloser finden, darunter unter anderem den Gansloser Black Rum, den Gansloser Black Rum Distillers Cut und den 1905.Black. Nicht zuletzt beinhaltet das Gansloser-Sortiment den Gansloser Black Vodka.

Warum Gansloser Gin kaufen?

Wer wieder einmal auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Gin ist, der auch optisch einiges hermacht, kann seine Suche beim Gansloser Gin vorerst beenden. Aus insgesamt 74 Botanicals hergestellt, begeistert dieser Gin demnach mit einem der komplexesten Aromen-Bouquets, die Sie finden können – und das, ohne dabei zu einer Gin-Reizüberflutung zu führen. Wir finden, Gansloser Gin darf auf keinen Fall in Ihrem Gin-Regal fehlen. Schauen Sie sich doch einfach einmal in unserem Shop um und freuen Sie sich schon jetzt auf einen Ihrer neuen Lieblings-Gins!